TV Ebern News




Besucht uns jetzt auch auf unserer Facebookseite und erfahrt aktuelles aus dem Vereinsleben der TV Ebern Fußballabteilung.

Zur Facebookseite >>>

 

Ebern - Die Fußballer des TV Ebern und ASC Eyrichshof haben am vergangen Freitag eine Spende an die Clearingstelle des „Sozialpsychiatrischen Zentrums“ der Diakonie in Ebern übergeben.

 

 


Zum Bild: Spendenübergabe durch
TVE-Spieler Laurenz Graß mit TVE-Abteilungsleiter Gerhard Fürst und ASC-Vorstandsmitglied Martin Suhr an die Wohngruppe mit Wohnbereichsleiterin der Clearingstelle Ulrike Hahnlein und die Einrichtungsleiterin des SPZ, Karolin Spörl

Die Mannschaften möchten damit ein Zeichen setzen und aufmerksam machen, dass Fußball vielleicht wichtig ist aber ganz sicherlich nicht alles. Denn auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für die Verantwortlichen der Fußballabteilung, ist man zum Entschluss gekommen, dass eine Aufmerksamkeit wie ein Sekt schön und gut ist. Jedoch bereitet es eine viel größere Freude Menschen zu unterstützen, die es viel notwendiger haben.

So wurde beschlossen, dass eine interne Spendenaktion während den Weihnachtsfeiern veranstaltet wird, um ein soziales Projekt zu unterstützen. Hierbei fiel die Wahl auf die Unterstützung der psychisch erkrankten Menschen in der Clearingstelle des „Sozialpsychiatrischen Zentrums“ in Ebern. Es handelt es sich um eine sechsköpfige Wohngemeinschaft, in der chronisch psychisch erkrankte Menschen aufgenommen und betreut werden. Ziel dieser Stelle ist es, die Menschen bei der Hand zu nehmen und allerhand Hilfestellung im aktiven Leben zu geben, das reicht vom Kochen, Wäsche waschen bis hin zur Suche nach Praktikumsstellen bzw. niedrigschwelligen Arbeitsmöglichkeiten, um zu klären, wohin ihr Leben führen soll, damit sie nach dem Auszug eine sinnvolle Alltagsstruktur haben.

 

Ein kleines Spiel durfte nicht fehlen

 

Zum Bild: Nach der Spendenübergabe gab es noch eine flotte Tischfußballpartie mit TVE-Spieler David Kraft und den Einwohnern der Wohngruppe

Damit sie während dieser Zeit ein aktives Leben führen können, veranstalten die Betreuer rundum Frau Ulrike Hahnlein allerhand Aktivitäten, wie zum Beispiel gemeinsames Kochen aber auch Ausflüge, bei denen gerne mal Basketball gespielt wird oder eine Fahrradtour unternommen wird. Denn genau wie beim Fußballspielen im Verein ist ihnen körperliche Aktivität im Alltag sehr wichtig, da es nicht nur das Gemeinschaftsgefühl stärkt, sondern auch aktiviert, motiviert und die körperliche Ausdauer und Beweglichkeit verbessert. „Und vor allem macht es Spaß, gemeinsam aktiv zu sein“, so die Wohnbereichsleiterin der Clearingstelle Ulrike Hahnlein.

Nur leider sind für diese Extras Spenden nötig, bei denen die Mannen des TVE und ASC unterstützen wollen.

Mit ihrem Beitrag möchten sie helfen, dass ein Basketballständer, benötigte gebrauchte aber natürlich funktionstüchtige Fahrräder und diverse Ausflüge finanziert werden.

Der TV Ebern und ASC Eyrichshof bedanken sich bei den Menschen für die Einblicke in ihr tägliches Leben und wünschen ihnen viel Freude bei den anstehenden Aktivitäten.

 

Abteilung Fussball des TV 1863 Ebern e.V.