TV Ebern verlängert mit seinen Trainern im Herrenbereich


Pünktlich zu Weihnachten und noch vor dem Jahresabschluss kann der TV Ebern in einer Pressemitteilung sehr erfreuliche Nachrichten vermelden. Die Vorstandschaft konnte frühzeitig, sowohl mit den Spielertrainern der Kreisliga-Mannschaft Florian Gundelsheimer (links) und Laurenz Graß (rechts), als auch mit dem Trainer der A-Klassen SG mit dem ASC Eyrichshof, Timo Hohnhausen (Mitte), um ein weiteres Jahr für die Saison 2022/2023 verlängern. Das Spielertrainerduo hatte im Dezember 2020 übernommen und steht aktuell mit seinem Team auf Rang vier, der besten Platzierung des TVE in der Kreisliga seit dem Bezirksliga-Abstieg. Der 25 Jahre alte Timo Hohnhausen ist seit Beginn der Runde im Amt und belegt mit seiner Mannschaft in der A-Klasse 3 einen guten fünften Platz. „Nachdem die Arbeit aller drei Coaches sehr gut wirkt und sowohl die Spieler als auch die Abteilungsleitung miz dem bisherigen Verlauf hochzufrieden sind, freuen wir uns natürlich sehr über die weitere, nachhaltige Zusammenarbeit“, erklärt Abteilungsleiter Gerhard Fürst. „Es ist sozusagen ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.“

 

Stehend von links: Laurenz Graß (Trainer TV) Timo Hohnhausen (Trainer SG) Fabian Andritschke, Jan Weiß, Joseph Weiß, Florian Gundelsheimer (Trainer TV) und Frank Hagel (Spielleiter)

Kniend: Niklas Zahner, Nico Rößner, Bashar Moustafa, Hannes Neubauer, Paul Brejcha. 

Abteilung Fussball des TV 1863 Ebern e.V.